Workshop AZAV

In diesem kompakten Workshop lernen Sie die relevanten Anforderungen der AZAV für den Bereich der Träger- und Maßnahmezulassung kennen. Praxisorientiert wird die Umsetzung bzw. Anwendung der Anforderungen der Verordnung sowie der mitgeltenden Regelungen dargestellt und die regelmäßig auftretenden Probleme erläutert. Ziel ist der Aufbau von spezifischen Problembewusstsein und Handlungskompetenzen im Bereich der Träger- und Maßnahmezulassung.

Inhalte (Auszug):

Trägerzertifizierung

  • Relevante Anforderungen der AZAV, Beirat, SGB III, Weisungen etc.,
  • Fachbereiche AZAV und Besonderheiten,
  • Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit / Jobcenter,
  • Überwachung,
  • regelmäßige Weiterentwicklung (Ziele, Evaluation, QM etc.),
  • klassische Fehler und Probleme.

Maßnahmezulassung FbW

  • Ablauf Maßnahmezertifizierung,
  • Anforderungen Referenzauswahl und Kosten,
  • Fachbereiche und Unterschied FbW zu §45,
  • Zuordnung FbW und Systematikpositionen,
  • zulässige Inhalte und Kombinationen bei FbW,
  • relevante Anforderungen AZAV, Beirat, SGB III, Weisungen etc.,
  • Grundsätze der richtigen Kalkulation und Konzeption (Dozentenstunden, AfA, Gewinn, UE, Miete, Verwaltungskosten, BG, Werbung etc.),
  • Kostenzustimmung – richtige Kalkulation, Kleingruppen, Arbeitsmarktrelevanz,
  • Regelungen der fachlichen Hinweise und Geschäftsanweisungen (Fahrtkosten, Eignungsfeststellung etc.),
  • Zusammenarbeit mit der Agentur – Maßnahmenummer, Kurzfragebogen,
  • Unterschätzte/vergessene Anforderungen der BA (Evaluation, Teilnehmerverbleib, Fehlzeiten, Krankmeldung, Dozentenqualifikation bei Wechsel etc.),
  • AMDL,
  • Maßnahmeüberwachung vor Ort,
  • Änderung von Maßnahmen,
  • temporäre Standorte.

Maßnahmezulassung §45 (Abweichungen zu FbW)

  • Ablauf Maßnahmezertifizierung,
  • Anforderungen Referenzauswahl und Kosten,
  • Zuordnung der Abschnitte des §45,
  • zulässige Inhalte und Kombinationen bei Aktivierungsmaßnahmen,
  • relevante Anforderungen AZAV, Beirat, SGB, Weisungen etc.,
  • Regelungen der fachlichen Hinweise und Geschäftsanweisungen (Fahrtkosten, Eignungsfeststellung etc.).

Dauer
2 Tage, Termin noch offen

Tagungsort
Hotel Otterberger Hof, Hauptstraße 25, 67697 Otterberg

Teilnehmerkreis
Mitarbeiter im Bereich Maßnahmekonzeption und Maßnahmedurchführung bzw. Mitarbeiter aus dem Bereich Qualitätsmanagement

Voraussetzungen
Grundlegende Kenntnisse der Anforderungen der AZAV sowie der mitgeltenden Regelungen

Abschluss
Teilnahmebescheinigung der WELL DONE Zertifizierungsgesellschaft mbH

Referent
N.N.

Kosten
Die Kosten für den Workshop betragen 580,00 € zzgl. MwSt.
In den Kosten sind folgende Leistungen enthalten: Teilnehmerunterlagen, Tagungsgetränke, Mittagessen, Vormittags- und Nachmittagskaffee sowie Snacks, ein Abendessen, eine Übernachtung inklusive Frühstück.

Anmeldung
Senden Sie uns zur Anmeldung eine kurze eMail oder rufen Sie uns an!